Mit Telefonsex (wieder) für einen Reiz in der Fernbeziehung sorgen

Telefonsex ist heutzutage in aller Munde: Du kannst Deine Hüllen fallen lassen und Dich teilweise anonym austoben. In einer Beziehung fällt dies beispielsweise nicht immer einfach. Jedoch kann Telefonsex sehr vielfältig sein. Zum einen kann dieser einer Fernbeziehung neue Anreize geben. Zum anderen kann Telefonsex aber auch zum Problem werden, wenn Du oder Dein Partner in einer Beziehung beispielsweise heimlich Hotlines anrufen. Gleichzeitig kann der Sex am Telefon für einige Personen sogar eine Möglichkeit für einen Job darstellen. Wie macht man Telefonsex und was ist das eigentlich? Diese und viele weitere Fragen werden nachfolgend beantwortet.

Telefonsex als Möglichkeit zur Intimität bei Fernbeziehungen

Befindest Du Dich aktuell in einer Fernbeziehung, so hast Du sicherlich schon herausgefunden, dass das Sexleben stark darunter leidet. Früher wurde dies zu einem Problem, heute allerdings, kannst Du diesem Problem mit Sex über das Telefon entgegenwirken. Auch Telefonsex kann nämlich vielfältig sein: Ganz egal, ob über Snapchat, WhatsApp, Facebook Messenger, Dein Handy oder auch über Dein Telefon – die Möglichkeiten sind vielfältig. Mit Videoanrufen lässt sich der Sex am Telefon so beispielsweise auf ein ganz neues Level bringen. Du kannst so einem Zerbrechen Deiner Fernbeziehung gegen spielen und dafür sorgen, dass diese weiterhin bestehen bleibt. Telefonsex macht Fernbeziehungen somit heutzutage deutlich einfacher als in den alten Zeiten.

Telefonsex oder Videochat

Die Alternative zum Telefonsex: Erotik mit dem Partner via Videochat

Wie geht Telefonsex eigentlich?

Sex am Telefon ist eigentlich gar nicht so schwer: Beachtest Du einige Tipps und Tricks, so wirst Du großen Gefallen daran finden. Deinem Partner solltest Du vor dem ersten Mal Telefonsex nach Möglichkeit nichts davon sagen. So machst Du Deinen Partner nur nervös. Lasse es einfach auf Dich zukommen! Stelle nur sicher, dass sich Dein Partner gerade zu Hause befindet – in der Öffentlichkeit ist Sex am Telefon natürlich nicht möglich! Viele Personen machen sich Gedanken über den Anfang. Dieser ist aber gar nicht schwer, denn hier gilt eine wichtige Regel: Fange einfach an! Fragst Du Deinen Partner zunächst nach Telefonsex, so wird es nichts! Du kannst hier mit Fragen anfangen wie „Was trägst Du gerade?“ oder „Welche Gedanken hast Du gerade?“. Solche Fragen können eine schnelle und einfache Einleitung darstellen und Dein Gespräch wird sich schnell zu einem heißen Dirty Talk am Telefon verändern.

Hast Du mit Deinem Partner Telefonsex, so kann es behilflich sein, Deine Augen währenddessen zu schließend. So kannst Du Dir erotische Szenen besser vorstellen und wirst schneller heiß. Das Kopfkino macht einen wichtigen Teil beim Sex am Telefon aus. Vergiss nicht, währenddessen zu stöhnen und Deinen Partner langsam heiß zu machen. Das Gleiche sollte Dein Partner aber auch machen. Um Deinen Partner noch heißer zu machen, können natürlich auch Fotos oder Videos helfen. Fordere Deinen Partner zu intimen Fotos und Videos auf und schicke diese auch von Dir – so werden garantiert die richtigen Anreize für heißen Telefonsex geschaffen. Auch ein Videoanruf kann hier eine gute Möglichkeit darstellen!

Hast Du Probleme, beim Sex am Telefon locker zu werden oder das Gespräch überhaupt über einen längeren Zeitraum führen zu können, so bleiben Dir mehrere Möglichkeiten, um diesen Problemen entgegenzuwirken: Zum einen kann es hilfreich sein, Dir vor Deinem ersten Mal einige erotische Geschichten oder Sex-Romane durchzulesen. So wirst Du ein Gespür für erotische Gespräche entwickeln und es einfacher haben, Deinen Partner einzuheizen. Zum anderen kann es aber auch hilfreich sein, mit Deinem Partner über Deine Fantasien zu reden. Kommuniziere offen und ehrlich!

Telefonsex kann ein Problem in der Beziehung sein

Tatsächlich kann Sex am Telefon auch ein Beziehungs-Killer sein: Dies passiert aber nur, wenn Du oder Dein Partner heimlich eine Sexhotline anruft. Ein premium Telefonsex vom Handy stellt heutzutage keine Seltenheit mehr dar und so kommt es in Beziehungen, in welchen das Sexleben nicht mehr so wie am Anfang läuft, oftmals dazu, dass Hotlines angerufen werden. Hier hilft nur: Spreche offen und ehrlich mit Deinem Partner. Kommt es zu Problemen in der Beziehung, so liegt das oftmals daran, dass Du nicht ehrlich genug mit Deinem Partner bist oder vice versa. Kommunikation ist der Schlüssel, um Beziehungsprobleme in der Griff zu bekommen.

Stellt Telefonsex eine Möglichkeit für einen Job dar?

Für einige Personen kann Telefon ein Job sein, denn wer bei einer Sexhotline arbeitet, kann teilweise für ein gutes Einkommen sorgen. Wer Telefonsex als Job ausführt, kann allerdings meist auch sehr gut mit Sprache umgehen und scheut sich nicht, sehr erotische und intime Dinge auszusprechen. So arbeiten meist auch nur die Personen bei Hotlines beziehungsweise privat, welche mit dem Telefonsex schon Erfahrungen über mehrere Jahre gesammelt haben.

Fazit

Die Telefonsex-Erfahrungen zeigen, dass es sich hierbei um eine sehr attraktive Möglichkeit handeln kann, um der Beziehung frischen Wind zu verpassen und diese wieder spannend zu machen. Das gilt natürlich hauptsächlich für Fernbeziehungen oder Beziehungen, in welchen Du und Dein Partner sich häufig nicht sehen. In klassischen Beziehungen hingegen kann Telefonsex sogar zum Problem werden, sobald der Partner nichts davon weiß, dass Hotlines angerufen werden. Telefonsex sollte daher immer bewusst und von beiden Partnern eingesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.